wappen_3

Schrader Family Association e.V.

The family name is traced back to the root word "scrot", Old High German "scrotan", Middle High German "schroten, schroden" and also "schraden" = to hew, cut, crush.

Origin of the name Schrader

Where does the name "Schrader" come from?

Der Familienname wird zurückgeführt auf das Stammwort “scrot”, alt-hochdeutsch “scrotan”, mittelhochdeutsch “schroten, schroden” und auch “schraden” = hauen, schneiden, zerkleinern.

Diese Begriffe weisen auf mehrere Berufsgruppen hin:
– Schneider,
– Zimmerleute,
– Bauern,
– Münzer u.a.;
der “Beiname” aus etwa dem 14. Jahrhundert ist somit ein Hinweis auf verschiedene berufliche Tätigkeiten und nicht auf eine gemeinsame Abstammung.

Die Schraders sind also von der Herkunft her ebensowenig miteiander verwandt wie die Müllers oder Schmidts.

Ursprünglich trat der Name Schrader am häufigsten in der Region um die Städte Hannover, Kassel und Magdeburg – dem “Schradergebiet” – auf.

Unter dem Einfluß von Sprachentwicklung und lokalen Dialekten haben sich örtlich Varianten wie “Schröder, Schroeder, Schröter, Schräder, Schneider oder Schreurs” durchgesetzt, siehe Abbildung.

Ursprung und Ausbreitung des Namens Schrader